Sprachförderkonzept

Berufssprache Deutsch

Mit Beginn des Schuljahres 2019/2020 erarbeitet ein Team des Beruflichen Schulzentrums Schongau ein Sprachförderkonzept im Rahmen von Berufssprache Deutsch. Diesem Team gehören Christine von Egloffstein, Stephanie Albrecht, Tobias Eding, Wolfgang Wengennmayer und Dominik Oppermann (Leitung) an. Bei der Zusammenstellung des Teams wurde darauf geachtet, dass jede Abteilung mit ihren unterschiedlichen Bedürfnissen an Sprachförderung adäquat berücksichtigt wird.

Die Meilensteine, die laut KM für das Schuljahr 2019/20 zu bewältigen sind, sind mit der Teamzusammenstellung und der Ermittlung der Bedarfe aus den Abteilungen bereits erfüllt. Das Team widmet sich intensiv einem Sprachstandserhebungstest, so dass Förderbedarf bei Schüler*innen zu Beginn ihrer Laufbahn am BSZ Schongau ermittelt werden kann, um den Betroffenen anschließend eine passgenaue Förderung zukommen lassen zu können. Die Tests sollen mit wenig Aufwand von der Deutschlehrkraft durchgeführt werden können.

Für die nächsten Schuljahre sind zudem u. a. SCHILFS für alle Deutschlehrkräfte, Bereitstellung von berufssprachlichen Deutschmaterialien und die Erstellung eines Pools mit individuellen Fördermaßnahmen für die Schüler*innen geplant.

Das Team geht die Herausforderungen mit großer Leidenschaft an und wird einen Mehrwert für Schüler*innen und Lehrer*innen erreichen.

Zimmer: A005
Sprechstunde: nach Vereinbarung
Telefon: 08861 2321-744

Dominik Oppermann
Leitung Sprachförderkonzept