Beratungsangebote

JAS

Liebe Schülerinnen und Schüler des Berufsschulzentrums in Schongau!

Wir von der Jugendsozialarbeit möchten uns bei Euch auf diesem Wege melden, Euch herzlich grüßen
und Euch sagen:

Wir sind weiterhin für Euch da!!

Das bedeutet unter der momentanen „Corona-Situation“, wir können..

WHATSAPPEN / TELEFONIEREN
Ines Hammer: 0152 319 272 06
Andrea Tamunjoh: 0152 317 898 36

EMAILS SCHREIBEN
i.hammer@bs-schongau.de
a.tamunjoh@bs-schongau.de

Wenn Ihr also irgendwelche Fragen habt …
in der aktuellen Situation,
es nicht so klappt mit dem „Home-Schooling“,
Euch die Decke auf dem Kopf fällt,
oder Ihr einfach mal jemanden zum Reden braucht,
dann meldet euch gerne!!!

Wenn wir nicht sofort erreichbar sind, dann rufen wir euch zurück!
Wir wünschen euch, trotz allem, eine gute Zeit und bleibt gesund!!

Beste Grüße von
Ines Hammer und Andrea Tamunjoh

Corona Brief als PDF

Zusätzliche Unterstützungsangebote bei Erfahrung von häuslicher oder sexueller Gewalt

Die gegenwärtigen Ausgangsbeschränkungen können die Gefahr für Streit, häusliche oder sexualisierte Gewalt erhöhen. In dieser Situation ist es besonders wichtig, dass Betroffene auch außerhalb der Schule Hilfe und Unterstützung erfahren können.

Hier können sich betroffene Kinder und Jugendliche oder Personen, die auf Gewalt in ihrem Umfeld aufmerksam werden, beraten lassen:

Die Nummer gegen Kummer ist unter Tel. 116 111 montags bis samstags von 14 – 20 Uhr erreichbar.

Bei der bke-Jugendberatung können Jugendliche andere junge Menschen als Gesprächspartner finden und Kontakt zu erfahrenen Beraterinnen und Beratern aufnehmen.

Die Seite www.kein-kind-alleine-lassen.de vom Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM) der Bundesregierung bietet direkten Kontakt zu Beratungsstellen und Informationen, was bei sexueller und anderer familiärer Gewalt in der Corona-Krise getan werden kann.

Das Hilfetelefon ist unter Tel. 0800 22 55 530 ist bei allen Fragen und für Hilfe bei sexuellem Kindesmissbrauch für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu folgenden Zeiten erreichbar: Montag, Mittwoch und Freitag von 9 – 14 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 15 – 17 Uhr.

Save me online hilft, wenn statt einer telefonischen Beratung bei sexuellem Kindesmissbrauch lieber Online-Hilfe per E-Mail gewünscht ist.

Auf dem Hilfeportal Sexueller Missbrauch finden Betroffene weitere Informationen und Ansprechpartner.

Information der Erziehungsberatungsstelle KJF Weilheim

KJF-Flyer zum Download