Qualitätsmanagement an beruflichen Schulen in Bayern

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!“

Der Wandel in der Wirtschaft und Gesellschaft findet immer schneller statt. Unsere Schule reagiert auf diese vielfältigen sozialen Entwicklungen, wird den sich verändernden Bildungsanforderungen gerecht und gestaltet aktiv die Zukunft.  Ein wichtiges Element dabei ist ein funktionierendes Qualitätsmanagementsystem. Seit dem Schuljahr 2012 / 2013 ist das Berufliche Schulzentrum Schongau QmbS-Schule und hat seitdem viele innovative Prozesse angestoßen. 

Alle Kolleginnen und Kollegen sind eingeladen, den Prozess zu unterstützen und in den verschiedenen Teams mitzuwirken.

Das QmbS-Team des Beruflichen Schulzentrums Schongau beschäftigt sich intensiv mit der Verankerung und Umsetzung der bildungspolitischen Schwerpunkte digitale Bildung, Flüchtlingsbeschulung und Inklusion im Schulleben sowie im Unterricht. Um die digitale Bildung stärker zu forcieren, wird aktuell ein Medienkonzept erarbeitet. Zum Thema Flüchtlingsbeschulung nimmt das Berufliche Schulzentrum Schongau ab dem Schuljahr 2018/2019 am Beratungsprogramm durch das ISB teil. Zum Thema Inklusion besteht eine Partnerschaft mit der Berufsschule Weilheim sowie mit der Albrecht-Schnitter-Berufsschule Herzogsägmühle.