Zum Schuljahr 2019/2020 werden einige Berufsschüler Erfahrungen im Ausland sammeln können.

So machten sich, in ihren Faschingsferien, die Kollegen Silke Kinker, Matthias Meyer, Dirk Penning und Sebastian Scholz auf nach Barcelona, um mit der FEDA Business School Barcelona einen Kooperationsvertrag zu unterzeichnen.

Ab dem Frühjahr 2020 können nun Industriekaufleute der Berufsschule Schongau für 10 Wochen nach Barcelona. Dabei werden sie 5 Wochen an der deutschsprachigen Berufsschule FEDA Barcelona unterrichtet und machen im Anschluss für 5 Wochen in einem spanischen Industriebetrieb ein Praktikum.

Auch Auszubildende aus dem Bereich Einzelhandel/Verkauf können im kommenden Schuljahr Erfahrungen im Ausland sammeln. Sie werden für insgesamt 3 Wochen nach Finnland fliegen und dort wertvolle Erfahrungen im betrieblichen Umfeld sammeln. Auch bei diesem Projekt sind die Verträge bereits unterzeichnet.

Ein ganz besonderer Dank gilt an dieser Stelle auch den Betrieben, die den Schülern diese einzigartige Chance ermöglichen! Gefördert werden die Schüler übrigens dabei durch das EU-Förderprogramm „Erasmus +“.