Projektbericht Schülerwettbewerb 2014 

Wir sind die Klasse VGH 10b des Beruflichen Schulzentrums Schongau und haben uns für das Thema 1 „Keine Party ohne Ecstasy & Co.?“ entschieden.


Zum Einstieg sahen wir uns den Film „Horrordroge Crystal Meth“, der in diesem Jahr in der ARD ausgestrahlt wurde an. Der Film war sehr mitreißend. Zumal junge Menschen gezeigt wurden, die zum Teil aus unserer Altersgruppe stammen. Es war erschreckend für uns in welchem Zustand und in welcher Abhängigkeit sich diese jungen Leute befinden.


Anschließend machten wir uns an die Arbeit und recherchierten in Gruppenarbeit wie die heutige Gesellschaft zu Drogen steht bzw. warum Jugendliche zu Drogen greifen, wie Drogen wirken, die Gefahren und Folgen von Drogenkonsum, wie man sich schützen kann, welche Beratungs- und Therapiemöglichkeiten es gibt und wie die rechtliche Situation aussieht. Die Ergebnisse wurden der ganzen Klasse in Form eines Referates vorgestellt.


Dann sponnen wir die bereits vorgegebene Geschichte weiter und vergaben die unterschiedlichen Rollen. Schnell wurde klar wie viele verschieden Möglichkeiten es dafür gibt und es war nicht leicht allen Interessen gerecht zu werden. Sehr schwierig gestaltete sich die Auswahl der Schauplätze, da z.B. unter Tags in einem Schulhaus eine Party zu stellen schon erstens nicht erlaubt und zweitens nicht möglich ist. Authentische Bilder zu machen war zudem mangels Fachkenntnisse über das Fotografieren nicht realisierbar.


Die Bearbeitung der entstandenen Bilder war dagegen wieder leicht und die Geschichte durch die gute Vorarbeit schnell geschrieben .


FAZIT:
Wir hatten sehr viel Spaß beim Projekt, allerdings würden wir fürs nächste Mal eine andere Ausarbeitung als eine Fotostory empfehlen.

Die Schüler der Klasse VGH10b
 

Fotostory

Projekt "Wintergemüse"

Unsere Schüler und Schülerinnen der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung waren auf Einladung der Kreisbäurin Silvia Schlögel auf dem Viktualienmarkt zum Thema "Wintergemüse" tätig.

Werkarbeiten der beiden Jahrgangsstufen der Berufsfachschule für Kinderpflege BKI 10 und 11

bis November 2014

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin! (Abschlussklassen Einzelhandel 2014)


Am Samstag um 09:00 Uhr fuhren die Klassen WEH12a und WEH 12c mit ihren Begleitern, Herrn Hechenberger und Frau Hutter, vom Bahnhof Schongau Richtung Berlin.

Schülerfahrt zum Kolbensattel in Oberammergau

der BSP10 Im Juli 2014

 

Projekt „Sicher Verliebt“

In der Woche vom 28.4. bis 2.5.2014 nahmen alle Einzelhandelsklassen der zehnten Jahrgangsstufe an einem Projekt von mehreren engagierten Medizinstudenten teil.

Ausbilderbesprechung Kaufleute für Büromanagement


Am 15. Juli 2014 waren alle Ausbilder zu einer Informationsveranstaltung ins Berufliche Schulzentrum nach Schongau eingeladen.

Schüler durften Uni-Luft schnuppern

Besuch der Berufsfachschule für Sozialpflege an der LMU München – ein Vortag über HIV-Infektionen und sexuell übertragbare Geschlechtskrankheiten

und Cybermobbing


Die Vorteile von Windows 8 bei der Unterrichtsvorbereitung, stellte Herr Markus Dormann von Microsoft dem Kollegium am 29. Januar vor. So kann man PDF-Dateien in Word bearbeiten oder durch die Vernetzung von Dateien mit MS-One-Note medienübergreifende Unterrichtskonzeptionen anlegen. Im zweiten Teil der Veranstaltung wurde das Thema Cybermobbing diskutiert. Der Fall der Schülerin Amanda Todd, die durch Cybermobbing in den Suizid getrieben wurde, machte alle anwesenden Lehrkräfte sehr betroffen. Aber auch Lehrer können Opfer übler Nachrede in Internetforen und sozialen Netzwerken sein. Es gibt verschiedene Formen von Cybermobbing, wie beim Mobbing in der echten Welt eben auch. Wichtig sei in solchen Fällen die Sensibilisierung und die offene Konfliktlösung durch Profis, so Dormann.
QMBS-Gruppe Medienschule (HO)