Den Letzten beißen die Hunde

Stellen Sie sich vor, Sie bekommen einen gefälschten Geldschein.

Ach nein, das kann Ihnen ja nicht passieren, denn Sie kennen sich bestens mit den verschiedenen Sicherheitsmerkmalen eines Geldscheins aus. So wissen Sie sicher vom Farbwechsel der Smaragdzahl, dem fühlbaren Relief, dem feuerfesten Sicherheitsfaden, dem Glanzstreifen, dem Hologramm, der Mikroschrift und der Europa im Wasserzeichen usw. … Gott sei Dank, denn sonst könnte es Ihnen passieren, dass nicht Sie selbst, sondern Ihr Geldnehmer merkt, dass Ihnen eine Blüte untergejubelt wurde. Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass im letzten Jahr 63.000 Blüten im Wert von 3,3 Millionen Euro allein von der Bundesbank München angehalten wurden. Also passen Sie auf, dass Sie nicht der Letzte sind …

Für die erfrischende Art und Weise des Vortrags möchten wir uns bei Frau Metzner (Deutsche Bundesbank, Filiale München, Falschgeldprävention) bedanken.

WEH 10 a & b & c & 11 c