Ein Zimmermann auf der Walz stellte sich in der Klasse JoA 11 vor und berichtete aus seinem Leben.

Die Schülerinnen und Schüler erfuhren, dass die Walz eine alte Tradition ist, drei Jahre dauere und man in dieser Zeit nicht seinen Heimatort besuchen darf.

Zimmergeselle Josef (der Nachname wird während der Walz nicht verwendet) erzählte, wo er schon überall gewesen ist, was er schon alles erlebt hat und ermunterte die Schülerinnen und Schüler, selbst ungewöhnliche Wege zu gehen.