Frischer Wind (bzw. Luft) für das „Haus-im-Haus“ – Projekt.

Nach einem Tipp von unserem Elektrolehrer Herrn Roßmann nahm Fachbereichsleiter Josef Lory Kontakt mit Herrn Andreas Lengfeld auf, der damals der für Bildungsstätten zuständige Vertreter der Firma Heinemann GmbH war. Von unserem Haus-im-Haus-Projekt begeistert stellte Herr Lengfeld es mit den zugesandten Unterlagen der Geschäftsleitung vor. Im Folgejahr erhielten wir dann die Nachricht, dass uns die Firma Heinemann GmbH eine Vallox Komfort-Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung Typ „Basic Line“ und zusätzlich eine Zentral-Staubsauganlage Typ „Allaway“ zu sehr guten Konditionen zur Verfügung stellt.

Und weiter geht’s…

Das bayernweit einmalige Lehr- und Übungshaus (Haus im Haus) am Beruflichen Schulzentrum Schongau wächst weiter. Die Schüler sollen in dieser realistischen Lernumgebung praxisnah ausgebildet werden.

Ein neuer Weg, praxisorientiert zu unterrichten – das „Haus im Haus“

Mit einem bayernweit einzigartigen Projekt startet die Elektroabteilung am Beruflichen Schulzentrum in Schongau in das Schuljahr 2009/2010.