Projekt der Klasse VGH10 - Teilnahme an einem Schülerwettbewerb 2013

 



Podcast als mp3

Script zum Podcast

 

Im Rahmen des Deutsch- und Sozialkundeunterrichts hat die Klasse VGH10 der Berufsschule Schongau am Schülerwettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) teilgenommen. Unser gewähltes Thema lautete „Ab in den Knast! Wie muss Strafe sein?“. Das Ziel des Projektes war es, ein Radiofeature als Audio-Podcast zu erstellen.

In einer ersten Sitzung innerhalb der Klasse wurde die VGH10 in drei Gruppen aufgeteilt, die sich vertieft mit den Themenbereichen gesetzliche, erzieherische und gesellschaftliche Maßnahmen zur Prävention von Jugendkriminalität beschäftigten. In den darauf folgenden elf Schulwochen recherchierten, diskutierten und erstellten die einzelnen Gruppen jeweils einen Vortrag über das ihnen zugeteilte Thema und präsentierten diesen anschließend vor der Klasse.

Um Ideen und Inspiration zu bekommen, wurde für Donnerstag, den 7.11.2013, Frau Bockhart, welche bei der „Brücke Oberland e.V.“ angestellt ist, eingeladen. Sie berichtete uns – als Spezialistin für das Anti-Aggressions-Training (AGT) – über ihre Zusammenarbeit mit aggressiven Jugendlichen. Am Freitag, den 15.11.2013, besuchten wir das Amtsgericht in Weilheim. Die Klasse war bei einer Gerichtsverhandlung anwesend, bei der es um Jugendkriminalität ging. Vor und nach der Verhandlung wurden dem Richter, Herrn Eberle, Fragen gestellt. Diese Gespräche dienten uns später als Material für den zu erstellenden Podcast.

Nachdem Informationen gesammelt wurden und die Vorträge gehalten worden sind, wurden in einzelnen Gruppen Drehbücher für den Podcast und Berichte über das Projekt geschrieben. Zu guter Letzt werden nun unsere gesammelten Werke in einem Podcast festgehalten.

Frau Bockhart führte mit uns beispielhaft eine ihrer Maßnahmen zur Gewaltprävention durch: