Mögliche Tätigkeitsbereiche 

 

    • Vertrieb
      Kaufmännische Assistenten können mit Marketinginstrumenten umgehen, Werbepläne aufstellen, Bedarfsstrukturen analysieren oder Kundenkontakte pflegen. Zur Unterstützung bedienen sie sich grafisch orientierter Computersysteme.

    • Finanz- und Rechnungswesen
      Kaufmännische Assistenten können alle anfallenden Aufgaben im Bereich der Finanzbuchhaltung selbständig und eigenverantwortlich übernehmen. Dabei bedienen sie sich der Hilfe modernster Informationstechnik. Sie bereiten mit Hilfe des Rechnungswesens die Grundlagen für unternehmerische Entscheidungen vor. Beispielsweise liefern sie die Unterlagen für die Kalkulation, machen Angebote vergleichbar, berechnen und bewerten die Finanzierungsalternativen von Investitionen und sind in der Lage, mit Hilfe von Statistik und betrieblichen Kennzahlen eine Auswertung des Unternehmensgeschehens vorzunehmen.

    • Einkauf
      Kaufmännische Assistenten beherrschen die verschiedensten Aspekte der Beschaffung von der Einholung des Angebots bis hin zur optimalen Lagerhaltung. Dabei bedienen sie sich computergestützter Warenwirtschaftssysteme.

    • Personalwesen
      Kaufmännische Assistenten können die Lohn- und Gehaltsabrechnungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durchführen. Daher ist für sie eine genaue Kenntnis aller betrieblichen Arbeitsabläufe und die sichere Anwendung bestehender Gesetzesgrundlagen unabdingbar. Auch ihre Kenntnisse und Einsichten über Mitarbeiterführung und Mitarbeitermotivation kommen ihnen sehr zugute.

  • Datenverarbeitung
    Kaufmännische Assistenten sind keine Programmierer. Sie sind fähig, bei der Entscheidungsvorbereitung zur Hard- und Softwarebeschaffung mitzuwirken. Als Anwender kennen sie sich gut mit wichtigen Bürolösungen aus, wie zum Beispiel Textverarbeitung, Kalkulation oder Datenverarbeitung. Assistenten können daher auch als Berater und Betreuer von Anwendungssoftware beschäftigt werden.